Umfrage

Wie ist die Stimmung unter den Pflegekräften?

Sabine Stahl | 15.5.2024 | Lesedauer: 2 Minuten

Etwa 1,2 Millionen Menschen arbeiten in Deutschland in der Pflege. Wie geht es dieser wichtigen Säule der Gesellschaft? Mach ihr Job ihnen Spaß?

Sich um das Wohl von anderen zu kümmern, ist erfüllend. 84 Prozent der Pflegekräfte empfinden ihren Beruf als sinnstiftend. Das zeigt die Umfrage „Pflege, wie geht es dir“ vom Deutschen Bundesverband für Pflegeberufe (DBfK), deren Ergebnisse zum Tag der Pflegenden veröffentlicht wurde.

Pflegekräfte wünschen sich mehr Wertschätzung

Doch Sinn allein reicht nicht aus, um glücklich in diesem Job voller Verantwortung und Herausforderungen zu werden. Nur 59 Prozent der Befragten würden ihren Beruf erneut wählen. Für die Unzufriedenheit unter Pflegekräfte gibt es viele Gründe, angefangen von den Arbeitsbedingungen, die sicher nicht so leicht verändert werden können, bis hin zur fehlenden Wertschätzung in der Gesellschaft. Das wiederum ließe sich schnell, einfach und sogar ohne Kosten ändern.

Immerhin 59 Prozent der befragten Pflegekräfte haben das Gefühl, dass die Gesellschaft ihre Kernkompetenzen nicht anerkennt. Das kennt auch Intensivkrankenschwester Bianca Kohl. Sie wünscht sich mehr Akzeptanz, Verständnis und Wertschätzung dafür, dass 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr jemand da ist für all die Pflegebedürftigen. „Wir opfern unsere Wochenenden, wir sind an Feiertagen nicht bei unseren Familien, um andere Menschen zu pflegen", sagt Bianca.

Gleicher Job, mehr Wertschätzung

Als Leiharbeitskraft bei doctari, der Nr. 1 für Zeitarbeit in der Medizin, profitieren Sie von mehr Wertschätzung, verlässlichen Dienstplänen und mehr Gehalt. Registrieren Sie sich jetzt, kostenlos in 2 Minuten und erfahren Sie mehr!

Jetzt registrieren

Personalmangel wird sich weiter verschärfen

Neben verlässlichen Dienstplänen und einem angemessenen Gehalt ist es genau diese Wertschätzung, die Pflegekräften fehlt, um ihren Beruf wieder mit Freude auszuüben – und das ist für die gesamte Gesellschaft wirklich wichtig. Denn während der Bedarf an Pflegekräften wächst, gehen in naher Zukunft mit der Babyboomer-Generation sehr viele von ihnen in Rente. Hinzu kommt, dass Pflegekräfte häufig in Teilzeit arbeiten und viele noch vor dem offiziellen Rentenalter mit ihrem Beruf aufhören möchten.

28,8 Prozent der Befragten denken oft daran, ihren Beruf aufzugeben nach dem Motto Raus aus der Pflege“, manche von ihnen sogar täglich, wie die Befragung zeigt. Besonders hoch ist die Quote an Wechselwilligen bei denjenigen Pflegekräften, die angaben, ihre Kompetenzen nicht vollständig nutzen zu können. Hier könnte das geplante Pflegekompetenzgesetz etwas bewirken. Denn 73 Prozent der Befragten gaben an, Tätigkeiten zu erledigen, die nichts mit Pflege zu tun haben.

Mehr Kompetenzen für mehr Zufriedenheit

Das bedeutet, die Pflegekompetenzen müssen im Rahmen des geplanten Pflegekompetenzgesetzes zügig und umfassend ausgeweitet werden. So sieht es auch Bernadette Klapper, Bundesgeschäftsführerin des DBfK. Sie fasst die Botschaften der Umfrage unter den Pflegekräften wie folgt zusammen: „Wir sind bereit für eine Erweiterung unserer Kompetenzen und für mehr Verantwortung, wenn die Bedingungen stimmen. Wir sind aber auch bereit, den Beruf zu verlassen, wenn unser Können und unsere Motivation weiterhin ignoriert werden.“

Autor

Sabine Stahl

Die erfahrene Journalistin und Medizin-Redakteurin arbeitet seit 2021 in der doctari-Redaktion und beschäftigt sich am liebsten mit Ratgeber- und Statistikthemen.

Inhaltsverzeichnis
Teilen
Mehr zum Thema
Alle Infos für Pflegekräfte
Zeitarbeit Pflege: Vor- und Nachteile, Gehalt, Verträge

Viele Pflegefachkräfte verlassen ihren Job wegen schlechter Arbeitsbedingungen. Doch das muss nicht sein. Zeitarbeit in der Pflege kann helfen, wieder glücklich…

Zum Artikel >
Junge Krankenschwester lächelt in die Kamera.
Rettungskräfte
Das sind die Unterschiede von nicht-ärztlichen Rettungsfachkräften

Bei einem Notfall kommen Rettungsfachkräfte. Aber wer genau? Es gibt Notfallsanitäter und Rettungsassistenten, Rettungssanitäter und Rettungshelfer. Worin liege…

Zum Artikel >
Zwei Rettungskräfte laufen einen Flur entlang. Die Schrift "Rettungsdienst" steht hinten auf einer der Jacken.
Tag der Pflege
Das wünscht ihr euch zum Tag der Pflege

Zum Tag der Pflegenden wollten wir dieses Jahr wissen, was sich die Pflegekräfte eigentlich selbst wünschen würden. Hier sind die Antworten.

Zum Artikel >
Eine Pflegkraft im Kasak hält ein gehäkeltes Herz in beiden Händen
Hitzeaktionstag
Tipps für Pflegepersonal gegen Hitzekollaps

Hitze ist gefährlich, lebensgefährlich. Das gilt ganz besonders in medizinischen Einrichtungen. Wie können Mitarbeitende sich und ihre PatientInnen schützen?

Zum Artikel >
Eine Pflegekraft sitzt bei Hitze unter einem Baum und fasst sich an die Stirn.
Gewinnspiel
Was wünscht ihr euch zum Tag der Pflegenden?

An einem Tag im Jahr geht es nur um die Menschen in der Pflege. Aber merken sie das auch? Kennt ihr den Tag der Pflegenden, bedeutet er euch etwas und vor allem…

Zum Artikel >
Pflegekräfte und Ärzte verbringen die Pause zusammen
Daten, Fakten, Insights
Faktencheck 2024: Pflege und ihre größten Herausforderungen

Der Pflegeberuf ist erfüllend, aber auch fordernd. Am 12. Mai ist der Internationale Tag der Pflegenden. Wir schauen uns deshalb den Job samt den größten Heraus…

Zum Artikel >
Mehrere Pflegekräfte im Kasack sitzen nebeneinander auf einer Bank in einem Krankenhausflur.
Werden Sie jetzt Teil von doctari und finden Sie Ihren Traumjob