Verdienst in der Weiterbildung

Assistenzarzt Gehalt: Mehr Gehalt als Assistenzarzt

Wie viel verdiene ich als Assistenzarzt?
doctari Redaktion | 28.3.2022 | Lesedauer: 5 Minuten

In diesem Artikel finden Sie alle Informationen zum Thema "Assistenzarzt Gehalt". Sie erhalten einen Überblick über Einstiegsgehalt, Zuschläge und Tarifverträge.

Einstiegsgehalt als Assistenzarzt

Das Medizinstudium ist überstanden, die Approbation in der Tasche. Jetzt wird es Zeit, dass sich das lange und aufwändige Studium auch langsam finanziell auszahlt. Das Anfangsgehalt bzw. Einstiegsgehalt als Assistenzarzt liegt im ersten Jahr bei 4.695 Euro brutto pro Monat. Das Assistenzarztgehalt steigt danach automatisch jährlich an. Ab dem 6. Jahr verdient ein Assistenzarzt oder eine Assistenzärztin bei ihrer Weiterbildung zum Facharzt 6.035 Euro brutto pro Monat bzw. 70.992,00 Euro pro Jahr. Dieses Einstiegsgehalt richtet sich nach dem Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte an kommunalen Krankenhäusern, der für TV-Ärzte/VKA ab Januar 2021 gilt. Je nach geltendem Tarifvertrag verdienen Sie unterschiedlich viel Geld.

Bei der Eingruppierung bzw. der Bezahlung nach Tarifvertrag spielt es keine Rolle, in welchem Fachbereich ein Arzt oder eine Ärztin arbeitet. Das heißt, ein Assistenzarzt der Anästhesie verdient genauso viel wie eine Assistenzärztin der Gynäkologie oder eine Assistenzärztin der Inneren Medizin oder der Kinderheilkunde.

Mehr Gehalt als Arzt?

Möchten Sie als Assistenzarzt mehr verdienen? Und das bei einer besseren Work-Life-Balance und verlässlichen Dienstplänen? Dann werden Sie Teil von doctari. Wir vermitteln seit 2008 ausgewählte Jobs an ÄrztInnen aller Fachrichtungen. Die Registrierung ist kostenlos und dauert nur 2 Minuten.

Anmelden und mehr Geld verdienen!

Tarifvertrag-Ärzte: Welche Tarifverträge gibt es?

Das Gehalt für Assistenzärzte und Assistenzärztinnen ist, wie auch das Gehalt als Facharzt und als Oberarzt, abhängig von geltenden Tarifverträgen. Die verbreitetsten Tarifverträge sind der TV-Ärzte VKA für kommunale Krankenhäuser und der Tarifvertrag der Unikliniken, TV Ärzte TdL. In diesen ist die Gehaltsentwicklung fest definiert – vom Einstiegsgehalt bis hin zum Verdienst als Arzt mit viel Berufserfahrung.

Auch einige private Klinikkonzerne wie etwa SRH oder Asklepios haben bundesweit geltende Tarifverträge. In diesen ist auch Ihr Zuschlag für Nachtdienste, Feiertagsarbeit und Co. geregelt, wie wir unten genauer ausgeführt haben.

Was verdient ein Assistenzarzt an einer Uniklinik?

Die folgende Entgelttabelle zeigt, wie viel Ärzte bzw. Ärztinnen an Unikliniken verdienen, aufgeteilt in die jeweiligen Entgeltgruppen: angefangen beim Gehalt als Assistenzarzt oder beim Gehalt einer Assistenzärztin bis hin zum Verdienst als leitender Oberarzt. Das Einstiegsgehalt der einzelnen Gruppen finden Sie in Spalte 1. Die darauffolgenden Spalten bzw. Gehaltsklassen werden mit zunehmender ärztlicher Berufserfahrung erreicht (z. B. ab 2. Jahr, ab 3. Jahr, etc.).

TV-Ärzte TdL – Tarifvertrag für Unikliniken

Übersicht aller Arztgehälter laut Tarifvertrag inklusive dem Assistenzärzte-Gehalt.

Entgeltgruppe

Stufe 1

Stufe 2

Stufe 3

Stufe 4

Stufe 5

Stufe 6

Assistenzarzt

4.938,79 Euro

5.218,73 Euro

5.418,68 Euro

5.765,28 Euro

6.178,48 Euro

6.339,66 Euro

Facharzt

6518,41 Euro

7.064,95 Euro

7.544,84 Euro

7.814,50 Euro

7.961,51 Euro

8.164,68 Euro

Oberarzt

8.164,68 Euro

8.644,57 Euro

9.331,05 Euro

Ltd. Oberarzt

9604,35 Euro

10.290,82 Euro

10.837,35 Euro

Wie viel verdient ein Assistenzarzt im Krankenhaus?

Die Entgeltgruppe I zeigt das Gehalt eines Assistenzarztes oder einer Assistenzärztin in einem kommunalen Krankenhaus vom Tag der Einstellung bis hin zum 5. ärztlichen Berufsjahr. Dabei wird deutlich, wie sich das Assistenzarzt-Gehalt nicht nur abhängig von der Entgeltgruppe, sondern auch mit der Berufserfahrung verändert.

TV-Ärzte VKA- Tarifvertrag für kommunale Krankenhäuser

Die Entgelttabelle zeigt den Verdienst eines Assistenzarztes oder eine Assistenzärztin, der oder die an einem kommunalen Krankenhaus arbeitet – und das im Vergleich zu anderen Arzt-Gehältern.

Entgeltgruppe

Stufe 1

Stufe 2

Stufe 3

Stufe 4

Stufe 5

Stufe 6

Assistenzarzt

4.694,75 Euro

4.960,89 Euro

5.150,94 Euro

5.480,39 Euro

5.873,21 Euro

6.034,78 Euro

Facharzt

6.196,32 Euro

6.715,85 Euro

7.172,04 Euro

7.438,15 Euro

7.697,88 Euro

7.957,64 Euro

Oberarzt

7.761,27 Euro

8.217,43 Euro

8.870,03 Euro

Ltd. Oberarzt

9.129,74 Euro

9.782,39 Euro

Assistenzarzt-Gehalt: Zuschläge Nachtdienst und Co.

Im Rahmen des für Sie geltenden Tarifvertrages ist genau festgelegt, welche Zuschläge zum Gehalt ein Assistenzarzt oder eine Assistenzärztin für Überstunden oder Nacht-, Wochenend- und Feierabenddienste bekommen. Exemplarisch erklären wir Ihnen hier, welche Zuschlägen Sie im Tarifvertrag mit einer Universitätsklinik (TV-Ärzte TdL) am Beispiel einer Überstunde zustehen:

Ihre reguläre Arbeitszeit beträgt im Rahmen des TV-Ärzte TdL 42 Stunden pro Woche. Die 42 Stunden werden in den Berechnungen der Zuschläge als 100 Prozent angesehen. Leisten Sie nun eine Überstunde ab, bekommen Sie 15 Prozent Ihres regulären Stundenlohns, also 15 von 100 Prozent. Abgekürzt wird das in den Tarifverträgen als „v.H“.

Im Tarifvertrag für die kommunalen Krankenhäuser (TV-Ärzte VKA) erfahren Sie alles über die Ihnen zustehenden Zuschläge im Rahmen der Tarifverträge.

Zuschläge zum Assistenzarzt-Gehalt laut TV-Ärzte TdL

In dieser Entgelttabelle finden Sie die für Sie relevanten Zuschläge zum Gehalt als Assistenzarzt im TV-Ärzte TdL (für Universitätskliniken).

Zuschlag für

Höhe des Zuschlags (in %)

Überstunden

15 v.H.

Nachtarbeit

20 v.H.

Sonntagsarbeit

25 v.H.

Feiertagsarbeit ohne Freizeitausgleich

135 v.H.

Feiertagsarbeit mit Freizeitausgleich

35 v.H.

Arbeit am 24. und 31. Dezember jeweils ab 06:00 Uhr

35 v.H.

Arbeit an Samstagen von 13:00 - 21:00 Uhr

20 v.H.

Hinweis: Tarifsituation und Vergütungspraxis verändern sich regelmäßig und sind stark vom Einzelfall abhängig. Weiterführende Informationen zum Einkommen bieten statistische Dienste wie statista oder destatis, Berufs- oder Fachverbände oder Entgelttabellen für die einzelnen Tarifverträge.

Wie viel Gehalt bekommt ein Arzt oder eine Ärztin bei einem Stellenwechsel?

Was viele Assistenzärzte nicht wissen, ist, dass sich die jeweilige Stufe (Stufe 1 - Stufe 6) nach der ärztlichen Berufserfahrung richten und nicht etwa nach der Zeit, die sie in der Weiterbildung verbracht haben. Das bedeutet: Sollten Sie nach ein paar Jahren das Krankenhaus oder sogar den Fachbereich wechseln, fangen Sie nicht wieder bei Stufe 1 an, sondern Sie behalten automatisch die Stufe entsprechend Ihrer Berufserfahrung.

Mehr Gehalt als Assistenzarzt oder Assistenzärztin: Außertarifliche Bezahlung

Assistenzärzte und Assistenzärztinnen wollen früh wissen, wann und wie sie mehr als das tarifliche Gehalt verdienen können. Da bei an Tarifverträge gebundenen Klinikverbänden und -gruppen erst die Chefarztposition außertariflich vergütet wird, hoffen viele junge Assistenzärzte und Assistenzärztinnen auf eine gutbezahlte Stelle außerhalb vordefinierter Tarifverträge.

Neben dem Assistenzarzt-Gehalt sollte man jedoch auch das Wohlbefinden und die zur Verfügung stehende Freizeit nicht außer Acht lassen und häufig wird es dann schwierig. Eine echte Alternative, die beides (also außertarifliche Bezahlung und viel Flexibilität) verbindet, ist die Tätigkeit als Honorar- bzw. Vertretungsarzt. Als Vertretungsarzt oder -ärztin ist man generell an keine Tarifverträge gebunden. Hier sind weit höhere Gehälter als in Festanstellung möglich und man hat häufig eine bessere Work-Life-Balance.

Als Vertretungsarzt oder Vertretungsärztin kann man sich aussuchen, in welchem Zeitraum und wie viele Stunden man arbeitet. Einige Ärztekammern erkennen Einsätze ab 3 Monaten für die Facharztausbildung an (z. B. Baden-Württemberg). Wir empfehlen jedoch, nicht vor dem 5. Jahr als Vertretungsarzt zu arbeiten.

Gerne unterstützen die KarriereberaterInnen Sie individuell dabei, Vertretungsarzt oder Vertretungsärztin zu werden, um sowohl Ihr Gehalt als Assistenzarzt als auch Ihr Wohlbefinden als Arzt zu verbessern.

Assistenzarztstellen bei doctari finden

Ob es nun eine ideal zu Ihren Bedürfnissen passende Stelle auf Ihrem Weg der Facharztweiterbildung sein soll, oder eine Stelle als Vertretungsarzt, die Ihr Wohlbefinden als Arzt verbessert und Ihre Gehaltsvorstellungen entspricht, doctari ist Ihr Ansprechpartner auf Augenhöhe. Unser Service für Ärzte und Ärztinnen ist 100 Prozent kostenfrei für Sie und bietet zahlreiche Vorteile. Darunter ausgewählte Stellenangebote jeder Hierarchiestufe und jedes Fachbereichs und eine Rundumentlastung beim gesamten Stellenwechsel. Melden Sie sich noch heute bei doctari an, die Registrierung dauert nur 2 Minuten. Führen Sie im Anschluss ein Gespräch mit unseren medizinischen KarriereberaterInnen, um Ihre Wünsche und Fragen zu klären und Ihre Wunschstelle zu erhalten.

Glücklich Arzt sein

Werden Sie Teil von doctari, der Karriereplattform für Ärztinnen und Ärzte. Als Vertretungsarzt können Sie über Tarif verdienen und selbst bestimmen, wann und wie viel Sie arbeiten.

Anmelden und mehr verdienen!

Hinweis: „Bietet doctari Honorar-Tätigkeit an? Nein. doctari bietet für medizinische Fachkräfte ausschließlich Tätigkeiten in Arbeitnehmerüberlassung, als befristete Anstellung in einer medizinischen Einrichtung oder als Festanstellung in einer medizinischen Einrichtung an. Wir verwenden den Begriff „Honorararzt“ bzw. „Honorarpflegekraft“ ähnlich wie ein Deonym und synonym für ÄrztInnen bzw. Pflegefachkräfte, die in Vertretungsjobs der Zeitarbeit tätig sind (vergleichbar damit, wie der Markenname „Tesa“ als Bezeichnung für alle durchsichtigen Klebestreifen oder Tempo für alle Papiertaschentücher genutzt wird).“

Bildquelle: iStock.com/SDI Productions

Autor

doctari Redaktion

Inhaltsverzeichnis
Teilen
Mehr zum Thema
Alle Infos auf einen Blick
Facharzt-Gehalt: Wie viel verdienen Mediziner nach der Weiterbildung?

In diesem Artikel finden Sie alle Informationen zum Gehalt als Facharzt oder als Fachärztin. Sie erhalten einen Überblick über das Einstiegsgehalt sowie die gel…

Zum Artikel >
Wie verdiene ich als Facharzt mehr Gehalt?
Karriere und Geld
Chefarzt Gehalt – Was verdiene ich als Chefarzt und wie bekomme ich mehr Gehalt?

In diesem Artikel finden Sie alle relevanten Informationen zum Gehalt als Chefarzt. Sie erhalten einen Überblick über Verdienst, den Fachbereich, in dem Sie als…

Zum Artikel >
Wie verdient man als Chefarzt mehr Geld? Ein reifer Arzt im weißen Kittel lächelt in die Kamera.
Einstiegsgehalt, Tarifverträge, außertarifliche Bezahlung
Oberarzt Gehalt: Wie kann ich als Oberarzt mehr verdienen?

In diesem Artikel finden Sie alle relevanten Informationen zum Gehalt als Oberarzt inklusive Einstiegsgehalt als Oberarzt sowie die Tarifverträge. Außerdem erfa…

Zum Artikel >
Wie verdiene ich als Oberarzt mehr Gehalt?
Raus aus der Pflege
Alternative Berufe für Pflegekräfte

Pflege fordert – emotional und körperlich. Deshalb suchen viele Fachkräfte nach einer beruflichen Alternative. Was Zeitarbeit damit zu tun hat und was es noch g…

Zum Artikel >
Lächelnde, junge Pflegerin im grünen Kittel und mit Stethoskop um den Hals
Neuer Personalschlüssel
Mehr Pflegepersonal dank neuem Gesetz

Ein neues Gesetz soll für mehr Pflegepersonal sorgen. Ein entsprechender Entwurf wurde nun vom Kabinett gebilligt und soll stufenweise eingeführt werden.

Zum Artikel >
Drei Pflegefachkräfte laufen einen Krankenhausflur entlang.
Akupunktur, Sportmedizin und Co.
Nach dem Facharzt kommt die Zusatzbezeichnung

ÄrztInnen lernen ein Leben lang. Nach der Facharztausbildung geht es häufig mit Zusatzbezeichnungen weiter. Welche es gibt und wie die Weiterbildung abläuft, er…

Zum Artikel >
Arzt setzt Akupunkturnadeln bei Patientin.
Werden Sie jetzt Teil von doctari und finden Sie Ihren Traumjob