Die größte Jobauswahl bei der Nummer 1

Als Zusatzeinkommen oder dauerhaft in Zeitarbeit: Mehr als 12.000 Angebote für Vertretungseinsätze im Jahr – deutschlandweit

Zeitarbeit in der Medizin als Alternative

Sie sind Ärztin, Arzt aus Leidenschaft? Ein selbstbestimmter Dienstplan nach Ihren Anforderungen und mehr Gehalt – als Vertretungsarzt in der Zeitarbeit ist das möglich.

Gelebte Work-Life-Balance

Flexible Dienstplangestaltung: Wann und wie viel Sie arbeiten, bestimmen Sie. Mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben.

Mehr Gehalt

Übertarifliches Gehalt von bis zu 120 Euro pro Stunde plus Urlaubsanspruch und gegebenenfalls Unterkunftspauschalen.

Moeglichkeiten

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Großes oder kleines Haus, regional oder deutschlandweit. Lernen Sie neue Einrichtungen, Stationen und Teams kennen.

Einfach und schnell

Jobsuche, Einsatzverwaltung, Arbeitszeiten oder Urlaub einreichen – per Handy bequem von unterwegs oder am Einsatzort.

Haupt- oder Nebenjob

Die Arbeitnehmerüberlassung ist auch in Teilzeit als Nebenjob möglich – und somit ein attraktiver Zuverdienst zu Ihrem Hauptjob.

Persönliche Betreuung

Wir sind an Ihrer Seite. doctari kümmert sich um alle Belange von Einsatzplanung bis Abrechnung – und darüber hinaus.

3500+
3500+

ÄrztInnen jährlich im Einsatz

1465+
1465+

Einsätze durchschnittlich pro Monat

1300+
1300+

Kliniken und Krankenhäuser, mit denen wir zusammenarbeiten

10
10

Jobs vermittelt doctari pro Stunde

Flexible Zeitarbeit mit doctari

Das bedeutet: selbstbestimmte Vertretungseinsätze in Arbeitnehmerüberlassung in verschiedenen medizinischen Einrichtungen. Wir sind für den jeweiligen Einsatz Ihr Arbeitgeber und kümmern uns um Verträge, Abrechnung und Einsatzorganisation. Das geht in zwei Varianten: Ärztinnen oder Ärzte können befristet oder unbefristet bei doctari angestellt sein.

Gehaltsboost dank Zeitarbeit

Ein Rechenbeispiel für verschiedene Qualifikationen, zuzüglich Urlaub, Zuschläge für Zusatzdienste plus ggf. Pauschalen für Unterkunft und Verpflegung:

Brutto-Verdienst* doctaripro Stundepro Woche (40 h)pro Monat
als Oberärztin/Oberarzt bis zu120 €4.800 €20.160 €
als Fachärztin/Facharzt bis zu110 €4.400 €18.480 €
als Assistenzärztin/Assistenzarzt bis zu95 €3.800 €15.960 €

*Der genaue Verdienst ist sehr individuell und abhängig von Faktoren wie Berufserfahrung, Qualifikation und eventuellen Zusatzbezeichnungen. Wir beraten Sie gerne!

Tolle Jobangebote. Schnelle Vermittlung. Professionelle Administration. Ich bin sehr zufrieden.

Dr. Tungalag N., Notärztin

Die häufigsten Fragen

Ja, die Vermittlung ist bei doctari für medizinische Fachkräfte kostenlos.

Mit dem Klick auf den Registrierungsbutton gelangen Sie auf unser Anmeldeformular. Hier fragen wir die wichtigsten Daten ab, die wir für die Vermittlung und Kontaktaufnahme benötigen. Das Ganze dauert max. 2 Minuten.

Nach Ihrer unverbindlichen Registrierung nehmen wir telefonisch oder via E-Mail zeitnah Kontakt mit Ihnen auf. Hier klären wir Ihre Fragen rund um Ihre Arbeitszeiten, welches Vertragsmodell Sie bevorzugen und welche Unterlagen Sie noch hochladen müssten. Dann kann es losgehen!

Im ersten Schritt benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Approbationsurkunde
  • Facharzturkunde(n), ggf. Zusatzbezeichnung(en), Fortbildungszertifikat
  • aktueller, tabellarischer Lebenslauf
  • gültiges Personaldokument (Personalausweis oder Reisepass)
  • bei Nicht-EU-Bürgerinnen und Nicht-EU-Bürgern: gültiger Aufenthaltstitel, ggf. mit Zusatzblatt

Interessieren Sie sich ausschließlich für die Vermittlung in eine Festanstellung an einer medizinischen Einrichtung, reichen uns Ihre Approbationsurkunde, Ihr Lebenslauf und ggf. Ihre Facharzturkunde(n).

Nein. doctari bietet für medizinische Fachkräfte im Bereich Zeitarbeit ausschließlich Arbeitnehmerüberlassung in einer medizinischen Einrichtung an. Grundlage dafür ist das Urteil des Bundessozialgerichtes vom 4. Juni 2019 § Aktenzeichen B 12 R 11/18 R als Leitfall.

Vorteile der Arbeitnehmerüberlassung

  • 100 % Rechtssicherheit auf Grundlage des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes
  • gesetzliche Sozialabgaben führt der Arbeitgeber ab
  • Urlaubsanspruch nach gesetzlichen Vorschriften und freie Urlaubsgestaltung
  • Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall nach gesetzlichen Vorschriften
  • Flexibilität bei der Wahl des Arbeitsvolumens
  • Bürokratischer Aufwand liegt beim Arbeitgeber

Ja, Sie können von einem Monat auf den anderen Ihre Stundenanzahl erhöhen oder verringern. Sie möchten bspw. über die Weihnachtsfeiertage weniger arbeiten, dann passen Sie die Stunden nach unten an. Sie wollen sich ein finanzielles Polster schaffen, dann arbeiten Sie ein paar Monate lang mehr.

Wir sind für Sie da

Sie haben Fragen oder würden sich gerne beraten lassen? Treten Sie gerne via E-Mail oder Anruf mit uns in Kontakt.

doctari Jeanette KlasseJeannette Klasse

Head of Recruitment ÄrztInnen
+49 30 2096950
info@doctari.de