Wissenswertes

Die Grundlage aller medizinischen Berufe ist Wissen. Hier gibt es Spannendes aus dem Bereich der Medizin und Pflege, Expertenwissen, Tipps und Tricks und vieles mehr.

Drei Pflegefachkräfte laufen einen Krankenhausflur entlang.
  1. Neuer Personalschlüssel

    Mehr Pflegepersonal dank neuem Gesetz

    Ein neues Gesetz soll für mehr Pflegepersonal sorgen. Ein entsprechender Entwurf wurde nun vom Kabinett gebilligt und soll stufenweise eingeführt werden.


  2. Stimmungsbarometer

    Ein Viertel aller ÄrztInnen denkt ans Aufhören

    Überstunden, Bürokratie, fehlende Wertschätzung und zu wenig Zeit für PatientInnen - viel Ärztinnen und Ärzte sind frustriert und denken darüber nach, ihren Job aufzugeben.


  3. Studie zum Tag der Pflegenden

    Zahl der Pflegefachkräfte steigt und steigt

    Jahr für Jahr entscheiden sich mehr Menschen dazu, in der Pflege zu arbeiten. Das ist gut, denn der Bedarf steigt auch. Das Wachstum betrifft examinierte Fachkräfte und Helfer.


Pflegebedarf für Jella
  1. Ausstellung

    Fotogeschichten aus den Pflegeberufen

    Die Ausstellung "Pflegende – 7 Fotogeschichten aus den Pflegeberufen" von Dörte Kröger rückt in den Fokus, was Pflegende antreibt, motiviert und manchmal auch vor Herausforderungen stellt.


  2. Zeitarbeit in der Psychiatrie

    "Ob ich 50 oder 140 Stunden/Monat arbeite, das entscheide ich"

    Oberärztin Katarzyna Battenfeld erzählt von ihren Erfahrungen als Vertretungsärztin in der Aktutpsychiatrie. Hier arbeiten Festangestellte und Zeitarbeitnehmende Hand in Hand.


  3. Florence Nightingale

    Aufbruch in die moderne Zeit: Krankenpflege und Medizin um 1820

    Vor etwa 200 Jahren veränderten sich ärztliche Behandlung und Krankenpflege gravierend. Ein Blick zurück auf die Menschen, die den Bereich reformierten.


Junge Ärztin blickt nachdenklich aus dem Fenster.
  1. Keine falschen Hoffnungen

    Der richtige Umgang mit Angehörigen

    Drängende Fragen beantworten oder schlechte Nachrichten überbringen: Wir geben Tipps, wie Sie trotz Zeitmangel und eigener emotionaler Belastung ein gutes Gespräch führen können.


  2. Neue Möglichkeiten

    Telemedizin verändert Diagnose und Therapie

    Dank der Telemedizin können Diagnosen über weite Entfernungen gestellt werden, ÄrztInnen auf der ganzen Welt können sich austauschen und auf geballtes Fachwissen zugreifen.


  3. ePA und eGA

    Mit der elektronischen Patientenakte ins digitale Zeitalter

    Bislang liegen wichtige Informationen über PatientInnen meist in den Aktenschränken einzelner ÄrztInnen. Das soll die elektronische Patientenakte ändern.


Werden Sie jetzt Teil von doctari und finden Sie Ihren Traumjob