Facharzt für Neurologie
Berufsbild und Tätigkeitsfeld eines Neurologen

Stellenangebote suchen

Eine Fachärztin bzw. ein Facharzt für Neurologie befasst sich mit körperlichen Störungen des Nervensystems und ihren Auswirkungen. Nachfolgend gibt es einen Überblick, was ein Neurologe genau macht.

Inhaltsverzeichnis

Facharzt Neurologie: Neurologen sind Fach-Experten

Neurologen werden häufig synonym als Nervenarzt bezeichnet, wobei dabei aber um eine eigene Facharztausbildung handelt: den Facharzt für Nervenheilkunde. Der verbindet die Fachgebiete Neurologie und Psychiatrie, wird seit 1994 aber nicht mehr als Facharztweiterbildung angeboten.

Auch wenn es also gern verwechselt wird: Fachärzte für Neurologie sind per se keine Psychologen. Sie beschäftigen sich weniger mit seelischen Erkrankungen als vielmehr mit dem menschlichen Körper. Ihr Fokus liegt auf dem Nervensystem und den damit zusammenhängenden Organen wie Immunsystem und Muskulatur. Weil sich Erkrankungen oft nicht so leicht abgrenzen lassen, müssen sie sich aber auch im psychiatrischen Bereich auskennen. Deswegen verfügen viele Neurologen über eine Doppelzulassung. Es bedeutet, dass sie einen Facharzt für zwei oder mehr Fachgebiete haben, zum Beispiel als Facharzt für Neurologie und Psychiatrie.
 

Das kann der Facharzt: Neurologie betrifft den ganzen Körper

In der Regel überweist der Hausarzt einen Patienten zum Neurologen, wenn er hinter den Symptomen ein Nervenleiden vermutet. Allerdings kommen auch Notfallpatienten direkt ins Krankenhaus, wenn sie ein neurologisches Beschwerdebild zeigen. Zu Beginn einer Untersuchung beim Neurologen steht die Erhebung der medizinischen Vorgeschichte eines Patienten. Die neurologische Untersuchung gliedert sich wie folgt:


Manchmal werden bestimmte Tests hinzugefügt, zum Beispiel werden die Befunde durch Blutuntersuchungen ergänzt oder es wird mit Ärzten anderer Fachgebiete zusammengearbeitet.

Die Schwerpunkte der Arbeit von Fachärzten für Neurologie liegen in den Bereichen


Neben der Akutbehandlung helfen Neurologen auch in anderen Bereichen. Fachärzte für Neurologie beraten ihre Patienten zu Früherkennung und Vorsorge, klären über Risikofaktoren auf und betreuen die Nachbehandlung

Arbeitsmöglichkeiten, so komplex wie die Aufgaben

Wer seinen Facharzt in Neurologie abschließt, hat verschiedene Optionen, um beruflich tätig zu werden. Am häufigsten arbeiten Neurologen festangestellt in einem Krankenhaus. Hier bieten sich Karrierechancen in leitender Position. Ebenso gibt es selbstständige Neurologen, die in einer eigenen Fachpraxis arbeiten. Zurzeit besteht ein steigender Bedarf an Neurologen. Somit existieren sowohl in der Stadt und als auch auf dem Land viele Möglichkeiten, Arbeit zu finden. Eine Alternative stellt die Tätigkeit in Industrie- und Pharmaunternehmen dar. Hier gibt es einen geringeren Patientenkontakt, dafür liegt der Fokus des Facharztes für Neurologie auf einer forschenden Tätigkeit.

Überblick Facharzt für Neurologie

Weitere Informtionen zur Fachrichtung in der Übersicht

Weitere Infos
Weiterbildung Facharzt für Neurologie

Alle Infos zur Facharztweiterbildung

Weitere Infos
Gehalt Facharzt für Neurologie

Verdienstmöglichkeiten und abhänige Faktoren

Weitere Infos
Alle Facharztrichtungen im Überblick

Alles Wissenswerte zu den Fachbereichen

Weitere Infos