Work-Life-Balance

Achtsamkeit statt Stress, Freude am Beruf statt Burnout – hier gibt es wichtige Infos dazu für Ärzte, Ärztinnen und Pflegekräfte. Damit sich Berufs- und Privatleben die Waage halten.

Junge Frau balanciert auf Felsen an Flussufer
  1. Glücklich im Job

    3 Tipps für eine bessere Work-Life-Balance als Arzt oder Pflegekraft

    ÄrztInnen und Pflegekräfte setzen sich für die Gesundheit anderer ein und riskieren dabei oft die eigene. Tipps für eine ausgewogene Work-Life-Balance.


  2. Interview Intensivpflegerin

    „Ohne Zeitarbeit wäre ich nicht mehr in der Pflege“

    Die Belastung von Pflegefachkräften ist auf den Intensivstationen enorm hoch. Arnhild Tontsch berichtet, wie es nach Burnout & Kündigung für sie dennoch weiterging.


  3. Sind Sie bereits betroffen?

    Burnout als Arzt

    In diesem Beitrag wird das Thema Burnout als Arzt behandelt. Hierdurch soll ein Bewusstsein dafür geschaffen werden, ob Sie bereits betroffen oder gefährdet sind.


Fünf Frauen in blauen Kitteln und teilweise mit Stethoskop lächeln in die Kamera
  1. Frauen in der Medizin und Pflege

    Gesundheitsberufe sind oft Frauensache

    Lange waren Frauen nicht zum Medizinstudium zugelassen, heute überwiegt die Zahl an Studentinnen. In der Pflege waren Frauen von Anfang an vorderster Front.


  2. Medizingeschichte

    Fünf Mediziner, die jeder kennen sollte

    Die Medizingeschichte ist mit Namen wie Florence Nightingale und Robert Koch verbunden. Wir stellen hier weniger bekannte, aber bedeutende Wissenschaftler vor.


  3. Medizingeschichte

    Anatomie – Die älteste Fachrichtung der Welt

    Der Aufbau des Körpers interessierte Wissenschaftler bereits vor 2.400 Jahren. Der Weg führte über Tiersektionen bis hin zu öffentlichen Leichenöffnungen.


Eine Frau mit OP-Haube und Maske blickt nach oben auf eine Tafel mit vielen Fragezeichen.
  1. Ja? Nein? Vielleicht?

    Entscheidung treffen: Diese Methoden gibt es

    Wer im Gesundheitswesen arbeitet oder arbeiten möchte, muss oft Entscheidungen treffen – für sich und für andere. Unsere Tipps helfen dabei.


  2. Unterwegs wohlfühlen

    Unterkunft auf Zeit: Woanders, aber doch zu Hause

    Das Arbeiten in Vertretungseinsätzen bedeutet oft das Wohnen auf Zeit in gestellten Unterkünften. Mit diesen Tipps fühlen Sie sich schnell heimisch.


Werden Sie jetzt Teil von doctari und finden Sie Ihren Traumjob