Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin Berufsbild und Tätigkeitsfeld eines Pädiaters

Stellenangebote suchen

Ein Pädiater ist für die Grundversorgung von Kindern und Jugendlichen zuständig. Er ist der erste Ansprechpartner, wenn Kinder krank sind oder Auffälligkeiten in ihrer Entwicklung zeigen. Ein Kinder- und Jugendarzt muss ein breites Fachwissen auf mehreren medizinischen Fachgebieten haben. Wie ein Allgemeinmediziner wird er im Arbeitsalltag mit den unterschiedlichsten Krankheitsbildern konfrontiert. Er muss entscheiden, ob er seinen Patienten selbst helfen kann oder diese zu einem Spezialisten überweisen muss. Eine große Rolle im Arbeitsalltag eines Kinderarztes spielen Kinderkrankheiten und Vorsorgeuntersuchungen.

Inhaltsverzeichnis

Kinder- und Jugendarzt: Vom Säugling bis zum Jugendlichen

Sich in Kinder und auch Eltern einfühlen zu können, ist eine wichtige Voraussetzung für die Arbeit als Kinderarzt. Es gehört viel Fingerspitzengefühl dazu, sowohl das neugeborene Baby als auch den pubertierenden Teenager behandeln zu können. Allerdings reichen Empathie und Liebe zu Kindern nicht aus, um Kinderarzt zu werden.

Kinder- und Jugendärzte werden täglich stark gefordert und haben es mit den unterschiedlichsten Menschen und Krankheiten zu tun. In die Kinderarztpraxis kommen sowohl Patienten mit einem leichten Schnupfen als auch Patienten mit Leukämie oder Diabetes.

Kinderärzte werden häufig mit Kinderkrankheiten wie Keuchhusten, Mumps, Röteln, Ringelröteln, Windpocken, Masern und dem Drei-Tage-Fieber konfrontiert. Gegen einige der sogenannten Kinderkrankheiten gibt es Impfungen. Den Kinderärzten kommt daher auch die Aufgabe zu, die Eltern rund um Impfungen und andere Vorsorgemöglichkeiten zu beraten.

Kinderarzt: Umfassendes Tätigkeitsfeld

Kinder- und Jugendärzte untersuchen und behandeln Kinder vom Säuglingsalter an bis diese zum Jugendlichen herangewachsen sind. Viele Kinderärzte betreuen ihre Patienten daher über viele Jahre hinweg bis diese irgendwann zu einem Allgemeinmediziner beziehungsweise Hausarzt wechseln. Sie kennen sich mit den Besonderheiten des kindlichen Körpers aus und wissen, dass der Körper eines Kindes auf Medikamente, Krankheitserreger und andere Einflüsse anders reagiert als der Körper eines Erwachsenen. Zu den Tätigkeiten von Kinderärzten gehören unter anderem:

Überblick Facharzt Pädiatrie

Weitere Infos zum Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Weitere Infos
Weiterbildung Facharzt für Pädiatrie

Alle Infos zur Facharztweiterbildung Kinder- und Jugendmedizin

Weitere Infos
Gehalt Facharzt Pädiatrie

Facharzt Kinder- und Jugendmedizin: Verdienst

Weitere Infos
Alle Facharztrichtungen im Überblick

Alles Wissenswerte zu den Fachbereichen

Weitere Infos